Aus Wiki mach Buch

4. Februar 2009


Vielfältige Collaborations-Möglichkeiten im Web 2.0 machen das Buchschreiben für mehrere Autoren zunehmend einfacher. Google Docs eignet sich zum Beispiel gut dafür.
Noch besser schreibt es sich allerdings in einem Wiki.
Durch Kommentarfunktion, Versionierung und der einfachen Möglichkeit Inhalte gemeinsam zu erstellen, eignet sich ein Wiki im Grunde bestens ein Buch zu schreiben. Mit ein bisschen Geduld hätte man dies sicherlich schon lange über die gängige Seiten-Export-Funktion erreichen können.
Bequemer geht’s mit einer neuen Software namens PediaPress.

Anschauen und ausprobieren kann man das Bucherstellungstool online bei Wikipedia.
Dort ist in der linken Navigation fest eingebunden „Buch erstellen“. In wenigen Klicks kann man sich hier ab 7,99 Euro ein ‚Book on demand‘ bestellen.
Noch genialer ist die Idee dass man sich aus jedem beliebigen Wiki (und sogar aus verschiedenen Wikis) ein Buch zusammenklicken kann.
„Jedes Wiki“ ist jedoch etwas eingeschränkt, da PediaPress im Moment nur die Wiki-Software MediaWiki unterstützt.

Dennoch ein Traum für alle Doktoranden, vermute ich.