Blog

Anna Werten, Mitarbeiterin bei EsPrestoDieses Jahr nahm die EsPresto AG zum ersten Mal am bundesweiten Girls’Day teil. Wir waren eins von über 9.450 Angeboten für mehr als 103.000 Mädchen. Unser Ziel war es, den Mädchen Einblick in einen mittelständischen IT-Dienstleister zu geben: Was macht so ein Unternehmen, wie sieht die Arbeit für die einzelnen Beteiligten aus, wie geht programmieren und wie erstelle ich einen Blogbeitrag?

Sieben Mädchen aus sechs berliner Schulen interviewten unsere Mitarbeiter, verfolgten einen typischen Workflow bei EsPresto, progammierten ihr erstes eigenes kleines Spiel (mit Scratch) und schrieben anschließend einen Blog über ihre Erfahrungen.

Wir werten den Tag und unsere Teilnahme als Erfolg, nicht zuletzt weil die Mehrzahl der Mädchen anschließend angaben, später einen Beruf in Richtung Programmiererin oder Systemadministratorin zu erlernen. Wir freuen uns über jede Frau im männerdominierten Softwareentwicklungsbereich sowie auch auf den Girls’Day im kommenden Jahr (28.4.2016). Wir werden wieder dabei sein.

Tags:
Kommentar erstellen
CAPTCHA
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.