EsPresto AG erhält erneut Zuschlag für XML-Projekt

15. November 2004


EsPresto AG erhält erneut Zuschlag für XML-Projekt

Unternehmen und Einrichtungen auf breiter Front eine kostengünstige Möglichkeit zu bieten, Arbeitsabläufe und Geschäftsprozesse intelligent und effektiv zu gestalten – das ist das Ziel der EsPresto AG mit ihrem innovativen Projekt. Solche Entwicklungen jedoch sind mit hohem finanziellen Aufwand verbunden, und bisher nur großen Unternehmen vorbehalten.

Bei der Zusammenarbeit müssen sich Mitarbeiter auf durchdachte und klare Arbeitsabläufe, schnelle und zeitgemäße Kommunikation, sowie notwendige Zugriffe auf für sie relevante Daten und Informationen verlassen können.

Gemeinsam mit einem Konsortium, bekannt als XML-Wachstumskerne und bestehend aus 10 Unternehmen und zwei Universitäten, sollen Arbeitsabläufe und Geschäftsprozesse XML-basiert effizienter gestaltet werden. Das Projekt „XML-Wachstumskerne“ ist Bestandteil der Förderinitiative „Innovative regionale Wachstumskerne“.

Die EsPresto AG ist verantwortlich für die Entwicklung von Komponenten, die eine optimale Zusammenarbeit ermöglichen. Kollaborationsportale sollen teilautomatisch generiert werden, wodurch der sonst übliche hohe Entwicklungsaufwand entfällt. Eine web-basierte Lösung vereinfacht die Ausdehnung der globalen Geschäftsbeziehungen und trägt zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit bei. Dafür setzt sich die EsPresto AG ein.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat nach Anerkennung des erfolgreich durchgeführten Projektes von 2001-2003 dazu erneut eine Förderung vergeben. Im Projekt „Plattform für intelligente Kollaborationsportale“ oder kurz „PINK“ wird eine Baukasten-Lösung entwickelt. Dies ermöglicht das Zusammenstellen von individuell ausgerichteten Portallösungen per Mausklick.

Die Übergabe der Förderurkunde erfolgte persönlich durch die Bildungsministerin Frau Edelgard Bulmahn im Rahmen einer Veranstaltung des BMBF am 16.11.2004 in Berlin. Start des 3-jährigen Projektes ist November 2004. Berlin wird somit künftig seine Position als deutschlandweit führendes XML-Kompetenzzentrum weiter ausbauen.

Wenn Sie Fragen zu dieser Pressemitteilung haben, rufen Sie uns an.

EsPresto AG
Peter Biersack
press@espresto.com
Breite Str. 30-31
10178 Berlin
Tel.: +49.30.90 226-750
Fax: +49.30.90 226-760