plugins

Im Mai hatten wir bereits versucht GoEdit bei uns zu installieren. Nachdem wir rund drei Arbeitstage investiert hatten, gaben wir vorerst auf.
GoEdit ist ein Confluence-Plugin, das verspricht das Editieren von Anhängen in Confluence direkt möglich zu machen und zwar unabhängig vom Betriebssystem und dem Browser, der verwendet wird.

mehr

GoEdit verspricht, das Editieren von Anhängen von Confluence-Seiten viel einfacher und schneller zu machen. Anstatt daß die Anhänge zunächst heruntergeladen werden und dann in einem entsprechenden Programm geöffnet, editiert, gespeichert und wieder hochgeladen werden müssen, werden die Anhänge nun nach einem Klick auf „Edit direcly“ sofort im entsprechenden Programm geöffnet, können dann editiert, gespeichert und wieder geschlossen werden. Alle Änderungen sollen damit schneller für andere Nutzer sichtbar sein, insgesamt soll so Zeit gespart werden. Das haben wir mal getestet.

mehr

Auf meinen Flash-Blocker möchte ich um keinen Preis der Welt mehr verzichten. Ohne den Blocker geht meine CPU-Last innerhalb von Minuten in Richtung 90%, weil Flash als Werbeformat allgegenwärtig ist und zumindest auf meiner Plattform (OS X) unfassbar resourcenfressend programmiert wurde.

mehr

mehr

Den Kollegen mit Safari konnte es nicht begeistern, denn da ist es ohnehin Standard: das Feature, das es möglich macht Texteingabefelder in der Größe zu verändern.
Für alle Firefoxbenutzer gibt es das als Plugin Resizable Textarea. Äußerst praktisch für alle, die öfter mit Content Management Systemen arbeiten oder in Foren Beiträge verfassen und sich schon immer über zu kleine Texteingabefenster geärgert haben. Schont Nerven und den Mausscrollfinger.

mehr
RSS - plugins abonnieren