Vortrag „Wikisysteme und unternehmensinterne digitale Kuratierung”

27. September 2016


Unser Kollege Uwe Küssner hält einen sehr interessanten Vortrag über „Wikisysteme und unternehmensinterne digitale Kuratierung“ anlässlich der Fachtagung an der Humboldt Universität zu Berlin am 11. Oktober 2016 #DKT16 – Smarte Technologien für Wissensarbeiter.

Inhaltsübersicht

Digitale Kuratierung im engeren Sinn bezeichnet Tätigkeiten wie rechnerunterstütztes Auswählen, Annotieren und Klassifizieren; im weiteren Sinn ist jedoch der gesamte Zyklus gemeint, der neben der Auswahl auch Tätigkeiten wie Schreiben, Zusammenfassen, Bewerten, Teilen, Speichern, Erhalten, Wiederverwenden, Sammeln, Suchen sowie die Planung dieses Prozesses umfasst.

Kuratierung spielt in unterschiedlichen Arbeitsbereichen einer Organisation eine Rolle, ganz besonders jedoch da, wo viel Wissen zusammengetragen und bewertet wird. Als Beispiel kann man hier den Marketing-Bereich nennen, konkret das Feld der Konkurrenz- und Marktanalysen oder aber bei der Planung und Durchführung von wissensintensiven Dienstleistungen.

Unternehmenswikis können den Prozess der Kuratierung unterstützen. Dabei handelt es sich bei Unternehmenswikis um Webanwendungen im Intranet, die ganz generell kollaboratives Bearbeiten von Dokumenten im Unternehmen ermöglichen.

In dem Vortrag gehen wir der Frage nach, wie Wikisysteme so erweitert werden können, dass sie den Anforderungen der Kuratierung noch besser gerecht werden können. Dabei gehen wir auf das Verhältnis von persönlicher und kollaborativer Kuratierung ein. Wir betrachten den Einsatz unterschiedlicher Technologien wie Textmining, Webmining und semantischer Technologie.

Weitere Informationen

Für die Teilnahme ist eine kostenpflichtige Registrierung über den Dienstleister XING EVENTS notwendig. Das Standardticket kostet 39 EUR. Studierende erhalten auf Anfrage und bei Vorlage einen Studierendenausweises ein kostenfreies Ticket. Die Registrierung ist ab September 2016 möglich.